Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: by Dr. D. H. Wester (auth.) PDF

By Dr. D. H. Wester (auth.)

ISBN-10: 366224554X

ISBN-13: 9783662245545

ISBN-10: 3662267012

ISBN-13: 9783662267011

Show description

Read Online or Download Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: Für Pharmazeuten, Chemiker, Technologen u. a. PDF

Best german_7 books

New PDF release: Sehen und Photographieren — Von der Ästhetik zum Bild

Wie sehen wir, used to be wir sehen? Im Zeitalter der Aufmerksamkeitsökonomie ist es an der Zeit, die Wirkungsweise von Bildern präzise zu beschreiben. Die Photographie als erstes apparatives Bildmedium hat in der Folge von movie, Video, Fernsehen und WWW unsere Vorstellungen vom Bild der Welt verändert. Die spekulative Parallele zwischen Auge und Kamera, die Realität und Bild gleichsetzt, hat viele Aspekte.

Wie entsteht eine Unternehmensplanung? by J. Bussiek PDF

ZielgruppeFührungskräfte/Manager, Fachkräfte, Basiswissen/Berufseinsteiger

Download e-book for kindle: Koordination - Das neue Fußballtraining: Spielerische Formen by Jürgen Buschmann, Hubertus Bussmann, Klaus Pabst

Das moderne Fußballspiel zeichnet sich durch perfekte Ball- und Körperbeherrschung bei höchstem pace aus. Daher gewinnt das education der Bewegungs- und Ballgeschicklichkeit immer mehr an Bedeutung. Nur wer früh genug entsprechende koordinative Grundlagen beherrscht, kann später Höchstleistungen vollbringen.

Additional resources for Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: Für Pharmazeuten, Chemiker, Technologen u. a.

Sample text

Das Trocknen des Pulvers geschieht, indem man es 24 Stunden im Schwefelsäureexsikkator hinstellt. Die Röhrchen werden dann am leichtesten mittels eines, ,Schmelzröhrchen halters" aus Eisen- oder Kupferblech - so mit einem Thermometer verbunden, daß die Substanz sich in der Mitte - -r desQuecksilberreservoirs befindet. Das Ganze wird in einem geeigneten Bad langsam erD wärmt, wozu man zurzeit vielfach den A p p a rat von Roth (Fig. j. Thiele (Fig. 56. nutzt. 'Gebraucht man dabei eine Reihe von Anschütz- 2 ) oder Alli hn-Thermometern, so hat man sogleich den "korrigiert en" Schmelzpunkt.

Eintreten. Es gibt weiter auch Stoffe, welche sogar unter 100° leicht zersetzt werden. Gerade viele Pflanzenstoffe gehören zu den besonders wärmeempfindlichen. Da nun der Siedepunkt eines Körpers vom äußern Druck abhängt (vgl. S. 50), so kann man eine wünschenswerte Temperaturerniedriglmg €rzielen, indem man diesen Druck herabsetzt: Destillation im luftverdünnten Raum, Vakuumdestillation. Die Mehrzahl der wärmeempfindlichen Substanzen ist auf diese Weise ohne Zersetzung destillierbar. Verringerung des Druckes wird im wissenschaftlichen Laboratorium gewöhnlich durch eine Wasserstrahlpumpe (von Geißler) bewirkt.

Lan wählt solche, von denen das eine die Substanz leicht, das andere sie schwer löst, wobei es noch besonders vorteilhaft ist, wenn erstere viel flüchtiger ist als letztere. Als Mischungen finden bei den Prä· paraten u. a. Wasser + Alkohol, Alkohol + Äther, Benzol oder Chloroform + Petroleumäther Anwendung. Bei Körpern, die "träge" kristallisieren, müssen besondere Maßnahmen getroffen werden. Wird die Kristallisation durch Verunreinigungen gehemmt, so muß die Lösung da von zuerst befreit werden, was oft durch bloßes Kochen mit Tierkohle erreicht wird (vgI.

Download PDF sample

Anleitung zur Darstellung phytochemischer Übungspräparate: Für Pharmazeuten, Chemiker, Technologen u. a. by Dr. D. H. Wester (auth.)


by Paul
4.0

Rated 4.31 of 5 – based on 29 votes